Foto: Logo Jahrbuch fakd

fakd-Jahresprogramm 2021

Kompetent und vernetzt in die Zukunft führen

 

Die Corona-Pandemie fordert heraus - zusätzlich. Sie macht deutlich, wie wichtig kompetente, umsichtige und vernetzende Führung ist.

Und das spiegelt sich im Programmbuch für das Jahr 2021. Die über 50 Fort- und Weiterbildungsangebote der Führungsakademie für Kirche und Diakonie richten sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende aller Berufsgruppen, die Leitungs- und Führungsverantwortung wahrnehmen.

Führen in unübersichtlichen Zeiten

Schon bevor sich der Covid-19 im Frühjahr 2020 ausbreitete, erwarteten Kirche und Diakonie unsichere und unübersichtliche Zeiten.  Die Prognose, die Zahl der Kirchenmitglieder werde aus demographischen Gründen weiter zurückgehen, verlangt nach tragenden Perspektiven.

Es ist absehbar, dass grundlegende Veränderungen  – finanzielle wie personelle  –  zu gestalten sind. Vielfach schneller und intensiver als erwartet führt nunmehr der Gesundheitsschutz mit seinen Regeln körperlicher  Distanz  Chancen und eben auch Grenzen digitaler Kommunikation vor Augen.

Mut zum Aufbruch

Das alles braucht Mut zum Aufbruch, Vertrauen in den Auftrag und Führung im Plural. Wissen und Kompetenzen sind nötiger denn je, um Prozesse zu gestalten,  Personal zu entwickeln und Menschen zusammenzubringen.

Reflektieren Personen in leitender Verantwortung eigene Verhaltensmuster je nach ihrer Rolle? Beherrschen sie Methoden, sicher in Gremien,  kleinen wie großen Gruppen zu agieren? Wissen sie um heilsame Begrenzung wie um persönliche Lebensquellen?

Diese Fragen stehen hinter dem Jahresprogramm 2021, das die Studienleitungen Dr. Silke Köser, Dr. Lars Charbonnier und – neu im fakd-Team - Tilman Kingreen gemeinsam mit Geschäftsführer Peter Burkowski vorstellen.

Reflektion, Austausch und Wissen

Etwa 50 Expert*innen und Fachleute bringen ihre Kenntnisse und Erfahrungen in Weiterbildung, Seminare, Netzwerke und Workshops ein. Es enthält jetzt zusätzlich eine interessante Auswahl an Online-Angeboten  – und das auch schon für das Jahr 2020.

Neben bekannten Langzeitformaten wie „Management sozialer Organisationen“ oder „Die Kunst des Führens – Führen und Leiten in Kirchenkreisen“  findet sich Innovatives , etwa die Weiterbildung zum „Personalcoach“ oder ein „Basiskurs Change-Management“. Der „Umgang mit Rechtspopulismus“ wird ebenso eingeübt werden wie gutes „Konfliktmanagement“.

Update in Theologie und Management

Das „Update Theologie“ bietet intensive Auseinandersetzungen mit aktuellen theologischen Diskursen. Im Wahljahr 2021 gibt es auch eine Veranstaltung zum Themenfeld von Kirche und Demokratie. Und wer will, schaut kritisch auf die eigene Berufsbiographie in einem „Bilanzierungsworkshop“ zurück.

Programm, Kontakt und Anmeldung

Wenn Sie Beratungs- oder Informationsbedarf zum Jahresprogramm 2021 haben, ist das Team der fakd gern für Sie da! Die Anmeldung ist online möglich.